Kategorie-Archiv: Pressemeldungen

DSS Vermögensverwaltung erklärt, warum
Brexit Investoren nach Deutschland treibt

Deutschland wird für Immobilieninvestoren zum sicheren Hafen. Wie aus der „Emerging Trends in Real Estate Europe 2017“-Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC hervorgeht, heizt der Brexit dem deutschen Immobilienmarkt zusätzlich ein und sorgt für steigende Preise und sprudelnde Investorengelder. Weiterlesen

DSS Vermögensverwaltung: Aussicht auf Brexit erhöht Nachfrage nach Gold rapide

Unmittelbar nach dem Brexit-Votum stieg die Nachfrage nach sicheren Kapitalanlagen von Großbritannien aus stark an. Vor allem am Goldpreis machte sich dies bemerkbar, wie die Mitarbeiter der DSS Vermögensverwaltung beobachten konnten. Die Volksabstimmung über den Brexit kam nicht überraschend, wohl aber ihr Ausgang: Eine knappe Mehrheit der Briten stimmte dafür, dass das Vereinigte Königreich die EU verlassen soll. Im Zuge dessen richten Investoren ihren Fokus nun auf Anlagen, die in diesen Krisenzeiten als sicher gelten.

Weiterlesen

Der Immobilienmarkt boomt – DSS Vermögensverwaltung passt Portfolio an

Wenn es darum geht, langfristig eine Anlage mit positiver Wertsteigerung zu tätigen, kommt es vor allem auf die Diversifikation an. Die Gründe sind einleuchtend: Je breiter aufgestellt ein Portfolio, desto geringer die Risiken und desto höher die Wahrscheinlichkeit, Gewinne zu erzielen, was natürlich der Hauptgrund für jede Art von Investition ist. Wer Geld lediglich „lagern“ möchte, kann dieses auch auf ein Tages- oder Festgeldkonto parken, um die Inflationsrate durch die geringen Zinsen auszugleichen. Eine Vermehrung des Kapitals ist bei einer solchen Anlage jedoch beinahe ausgeschlossen oder zumindest nicht der Rede wert. Ein Anleger, der fürs Alter vorsorgen möchte oder in der Zukunft höhere Ausgaben plant – sei es beispielsweise ein Hauskauf oder eine Weltreise – sollte auf Fonds zurückgreifen. Diese sollten breit gefächert sein und lukrative Assets beinhalten, wie etwa eine Immobilie.

Weiterlesen

Diversifikation ist für DSS Vermögensverwaltung der Weg zur erfolgreichen Geldanlage

Die Streuung des Anlagekapitals über mehrere Assets – die Diversifikation – ist bei der DSS Vermögensverwaltung zentrales Element der Investmentstrategie. Privatanleger können trotz Niedrigzinsumfeld rentierlich und krisenfest investieren.

Weiterlesen

DSS Vermögensverwaltung rät zu umsichtigem Investieren statt Sparen mit Niedrigzins

Sparen, mit Giro- oder Tagesgeldkonto, gehört vermutlich zu den beliebtesten Formen der privaten Geldanlage – die effizienteste ist sie eindeutig nicht. In den letzten Jahren sanken die Zinsen kontinuierlich. Während der durchschnittliche Tagesgeldzins 2011 noch bei 2,08% lag, verringerte er sich bis 2015 auf 0,4% – was das für das eigene, ersparte Kapital bedeutet, können sich die meisten Anleger selbst ausrechnen. Bei den Top-5-Anbietern sieht die Situation nicht wesentlich anders aus. Lagen die bestens Zinsangebote 2011 im Schnitt noch bei 2,62%, sind es derzeit 1,11%. Auch wenn der Betrag weiterhin höher ist, als der allgemeine Durchschnitt, reicht er bei den meisten Sparern höchstens für ein „Taschengeld“, nicht aber für die nachhaltige Altersvorsorge oder als Beitrag für eine größere Investition.

Weiterlesen

DSS Vermögensverwaltung: Effiziente Kapitalanlagen bei niedrigem Goldpreis

Seit Mitte 2011 sinkt der Goldpreis kontinuierlich. Lag er damals bei 2000 Dollar pro Feinunze, ist er mittlerweile nur noch knapp halb so hoch. Die Entwicklung erinnert an die 1980er Jahre. Damals sank der Goldpreis ebenfalls um die Hälfte, innerhalb von nur zwei Jahren. Von da an brauchte es mehr als zwei Jahrzehnte, bis der ursprüngliche Höchststand wieder erreicht war.

Weiterlesen

Positive Entwicklung für DSS Vermögensverwaltung AG im Geschäftsjahr 2014

Wertzuwachs von 16% in verschiedenen Zertifikaten per Endverfall gesichert

Gute Nachrichten für die Anleger der DSS Vermögensverwaltung AG: Im Geschäftsjahr 2013 konnten die Investments der DSS in europäische Lebensversicherungen einen Wertzuwachs von 7,87% in der DSS Vermögensverwaltung 1. KG,  5,15% in der DSS Vermögensverwaltung 2. KG , 0,32% in der DSS Vermögensverwaltung Premium KG (aufgrund Auszahlungen von Vertragsabläufen) sowie 5,57% in der Premium Vermögensvewaltung erzielt werden. Positiv steht es auch um die Renditeaussichten für 2014: Trotz der unruhigen internationalen Aktienmärkte konnten die von der DSS Vermögensverwaltung gehaltenen Zertifikate den Gesellschaften bereits jetzt einen Teil des Wertzuwachses von 16% per Endverfall sichern. Weiterlesen